IE 8 !!! or lower
21. 9.18°C8°C
22. 9.16°C11°C
23. 9.16°C14°C

Referenzprojekte

Referenzprojekte

Die Erlebnisse der pannonischen Gastfreundlichkeit

Zwischen 2003 und 2004 wurde das Projekt "Die Erlebnisse der pannonischen Gastfreundlichkeit" (das Ausschreiben PHARE CBC Slowenien-Ungarn, Programmjahr 2001) ausgeführt. Im Rahmen des Projekts sind ein gemeinsames Angebot und neue gemeinsame Marken der Kleinanbieter wie auch ein Netz von Förderzentren und ein Werbefilm entwickelt worden.

Ein Paradies für Radfahrer

Zwischen 2005 und 2006 wurde das Projekt "Ein Paradies für Radfahrer" (das Ausschreiben Gemeinsamer Fonds für Kleinprojekte Slowenien-Ungarn 2003) ausgeführt, bei dem der Markt und die Angebote der Radwege untersucht und auf einer Karte gezeichnet, zahlreiche Werbeaktivitäten ausgeführt und Fahrradschilder angezeichnet. Es wurde auch eine Landkarte gefertigt, es handelt sich um eine Broschüre von Radwegen in vier Sprachen.

Mit dem Rad durch zwei Täler – Carpe Diem

Zwischen 2006 und 2007 hat das touristische Informationszentrum TIC Moravske Toplice schon zum dritten Mal ein grenzübergreifendes Projekt mit dem Titel "Mit dem Rad durch zwei Täler – Carpe Diem" (Ausschreiben Das Programm der Gemeinschaftsinitiative Interreg IIIA Nachbarschaftsprogramm Slowenien-Ungarn-Kroatien 2004–2006) ausgeführt, der die touristischen Anbieter der Regionen Pomurje und Porabje mit einer neuen Webseite und einer Landkarte, Fahrradwegen, Haltestellen und Veranstaltungen verbunden hat, die die volkstümlichen Überlieferungen und Kulturerbe erhalten.

Beim Projekt wurde auch Werbematerial für Touristen vorbereitet. Die Aufgabe des vorbereiteten Werbematerials ist die Touristen über die Sehenswürdigkeiten unserer Region zu informieren und ihnen eine perfekte Erholung in unserer Gemeinde bzw. Landschaft zu ermöglichen.

Das Erlebnis der pannonischen Gastronomie

Zwischen 2009 und 2012 war die Regionale Handwerkskammer von Murska Sobota als leitender Partner zusammen mit ihren Partnern –  dem Verein für die Vermarktung und den Schutz der Prekmurje-Köstlichkeiten und dem Tourismusbüro TIC Moravske Toplice auf der slowenischen Seite und dem Handels- und Industriekammer des Komitat Vas, dem Verein Weinstraßen im Komitat Zala und der gemeinnützigen Organisation der pannonischen lokalen Produkten auf der ungarischen Seite – sehr erfolgreich auf der ersten Ausschreibung für die Auswahl der Projekte im Rahmen der Operationellen Programms Slowenien-Ungarn 2007–2013 mit dem Projekt "Das Erlebnis der pannonischen Gastronomie".

Für das Projekt erhielten wir mit der erfolgreichen Bewerbung  von der Europäischen Union aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung eine 85-prozentige Mitfinanzierung der Kosten und eine 10-prozentige nationale Mitfinanzierung aus den Fonds der Republik Slowenien. Fünf Prozent des Wertes des Projektes versicherten wir aus eigenen Mitteln.

Die Grenzregion hat auf traditionelle und moderne Art ihr reiches und spezifisches kulinarisches Angebot vorgelegt, heimische Anbauer eingeschlossen und die Touristen auch auf andere Sehenswürdigkeiten der Region eingewiesen.

Aktivitäten des Projektes: Qualitätsverbesserung des gastgewerblichen Angebots, ausgezeichnetes kulinarisches Angebot der Region, die Entwicklung gemeinsamer grenzüberschreitender Produkte und die Entwicklung neuer kulinarischer Produkte als auch die Vorbereitung der grenzüberschreitenden kulinarischen Landkarte. Zielgruppen waren die Gastwirte, die bereit sind, ihre gastronomische Qualität zu steigern und dieses Niveau beizubehalten.

Die Popularisierung der Rotunde in Selo

Eine Serie von drei Projekten des Kulturerbes, die mit der Mitfinanzierung des Kulturministeriums (JPR KD) von 2009 bis 2011 erstellt wurde.

Im Jahr 2009 hat das Tourismusbüro TIC Moravske Toplice im Rahmen des Projektes "Die Popularisierung der Rotunde in Selo" in Zusammenarbeit mit Dr. Janez Balažič eine 4-sprachige Broschüre über die romanische Rotunde herausgegeben, eine Tour mit einer professionellen und touristischen Führung durch die romanische Rotunde vorbereitet, eine Vorlesung über die romanische Architektur organisiert und ein Quiz für Grundschulkinder zum Thema "Lokales Kulturerbe" ausgeführt.

Die Popularisierung der Plečnik-Kirche in Bogojina

Im Jahr 2010 hat das Tourismusbüro TIC Moravske Toplice im Rahmen des Projektes "Die Popularisierung der Plečnik-Kirche in Bogojina" in Zusammenarbeit mit Dr. Damjan Prelovšek eine 4-sprachige Broschüre über die Kirche in Bogojina herausgegeben, die Vorlesung "Plečnik und religiöse Kunst" vorbereitet und ein Quiz für Grundschulkinder zum Thema "Plečnik in Prekmurje" ausgeführt.

Die Popularisierung der Kirche in Martjanci

Im Jahr 2011 hat das Tourismusbüro TIC Moravske Toplice im Rahmen des Projektes "Die Popularisierung der Kirche in Martjanci" in Zusammenarbeit mit Dr. Janez Balažič eine 4-sprachige Broschüre über die Kirche in Martjanci herausgegeben, einen Ausflug "Auf den Spuren von Johannes Aquila (Velemér-Turnišče-Martjanci-Bad Radkersburg)" durchgeführt und ein Quiz für Grundschulkinder zum Thema "Janez Aquila und die Kirche in Martjanci" ausgeführt.


Mit diesem Projekt haben wir einen Dreijahreszyklus von Projekten abgeschlossen und das gestellte Ziel erreicht – die 3 wichtigsten religiösen Denkmäler in der Gemeinde Moravske Toplice zu popularisieren und zu fördern.

Auf den Spuren des Kulturerbes von Moravske Toplice

Im Jahr 2011 hat das Tourismusbüro TIC Moravske Toplice das Projekt, das im Rahmen von LAS GORIČKO 2011 entstand und von LEADER mitfinanziert ist, "Auf den Spuren des Kulturerbes von Moravske Toplice" mit dem Akronym Zeleno&modro (Grün&Blau) benannt. Das Projekt hat der Europäische Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums mitfinanziert. Das Programm für die Entwicklung des ländlichen Raums in der Republik Slowenien wird im Zeitraum 2007–2013 unter der Leitung des Ministeriums für Landwirtschaft und Umwelt durchgeführt.

Im Rahmen des Projekts entstand eine neue Marke-Brand von Moravske Toplice, das die natürlichen und kulturellen Attribute der Gemeinde Moravske Toplice als den Ausgangspunkt für eine einheitliche visuelle Vertretung auf dem Markt und die Steigerung der Weiterentwicklung der Region vereinigt. Dabei entstanden zwei zentrale Promobroschüren – ein Image-Katalog der Erlebnisse in Moravske Toplice und nahe liegenden Dörfern und eine Taschen-Landkarte von Moravske Toplice bzw. der Gemeinde Moravske Toplice mit dem Titel „Auf den Spuren des Kulturerbes von Moravske Toplice“. Um die neue Marke vorzustellen, entstanden auch andere Werbematerialien wie Landkarten, Tüten, Schreibblöcke und T-Shirts. Träger des Projektes ist das Tourismusbüro TIC Moravske Toplice der, mit der Unterstützung der Gemeinde Moravske Toplice, mit der neuen Marke und herausgegebenen Promomaterialen den Erkennungswert und den Reiz von Moravske Toplice und der Umgebung steigern will.